Pressearchiv Januar 2014

Studio Hamburg Produktion Gruppe

Guido Thomsen fokussiert sich auf Produzentenrolle

Guido Thomsen fokussiert sich ab sofort auf seine Produzentenrolle und hat sich daher zu Beginn des Jahres aus der operativen Führung der Riverside Entertainment zurückgezogen. Von Berlin aus wird Thomsen für das Unternehmen exklusiv als Produzent für hochwertige Fernsehunterhaltung sorgen. Seit Gründung der Riverside Entertainment war er gemeinsam mit Rolf Hellgardt für die kreative Leitung verantwortlich. Für den kaufmännischen Bereich ist weiterhin Andreas Knoblauch …

[Weiterlesen]


Studio Hamburg Media Consult International (MCI)

MCI Hamburg Open 2014

Seit nunmehr fünf Jahren finden am vierten Donnerstag im Januar die „Hamburg Open“ auf dem Produktionsgelände von Studio Hamburg statt. MCI, die sich als Gastgeber auch immer mit einem eigenen Stand präsentiert, ist hoch zufrieden mit dem Event: „Wir haben unmittelbar überaus positives Feedback von Besuchern und Ausstellern erhalten, dies entschädigt für den hohen Aufwand und motiviert uns für eine sechste Edition in 2015“, …

[Weiterlesen]


NDR-„Tatort: Borowski und der Engel"

Der von der Nordfilm Kiel produzierte NDR-„Tatort: Borowski und der Engel“ ist für den Grimme-Preis 2014 in der Kategorie Fiktion nominiert. Die Erstausstrahlung des Krimis markierte im vergangenen Dezember das zehnjährige Jubiläum des Kieler Kommissars Klaus Borowski, dargestellt von Axel Milberg. Die Auszeichnung wird am 4. April 2014 in Marl verliehen. „Schon allein die Nominierung für den Grimme-Preis ist eine tolle Anerkennung für …

[Weiterlesen]


Studio Berlin

Anne Will und Studio Berlin verlängern die Zusammenarbeit

Die Produktionsfirma Will Media GmbH und Studio Berlin verlängern den Vertrag für die 75-minütige ARD-Talkshow „Anne Will“ bis Ende 2015.  Die Sendereihe „Anne Will“ gehört zu den erfolgreichen Markenzeichen des „Ersten“. Am Mittwochabend verfolgten um 22:45 Uhr im Schnitt 1,61 Millionen Zuschauer die Sendung. Der Marktanteil stieg 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 0,5 Prozentpunkte auf 10,8 Prozent.  „Die Talksendung „Anne Will“ …

[Weiterlesen]


Studio Hamburg Gruppe

Genossenschaften bauen bei Studio Hamburg

150 öffentlich geförderte Wohnungen entstehen in Hamburg-Tonndorf  Der Wohnungsverein Hamburg von 1902 eG und die Hamburger Lehrer-Baugenossenschaft erwerben ein circa 10.000 Quadratmeter umfassendes Areal auf dem Grundstück des Film- und Fernsehdienstleisters Studio Hamburg im Stadtteil Hamburg-Tonndorf. Öffentlich gefördert entstehen dort etwa 150 Wohnungen für Mieter mit mittlerem und kleinem Einkommen. Geplanter Baubeginn: Frühjahr 2015.  Hintergrund: Studio Hamburg stellt von seinem insgesamt 70.000 …

[Weiterlesen]