Studio Hamburg Serienwerft

„Rote Rosen“: Drehstart für 200 neue Folgen

Mit 200 neuen Folgen geht die erfolgreiche ARD-Telenovela „Rote Rosen” heute in die Produktion ihrer 13. Staffel. Überraschend bekommt Hotelier Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke) mit Cheryl Shepard als seine Schwester Sydney und ihren erwachsenen Stieftöchtern nicht nur eine neue Familie, sondern auch tatkräftige Unterstützung im Kampf zweier Hotel-Dynastien um das noble „Drei Könige” in Lüneburg. Und Sydney hat mit ihrem zupackenden, gutaussehenden Retter, dem Feuerwehrmann Mathis Segert (Mickey Hardt) einen weiteren guten Grund, in der schönen Hansestadt zu bleiben. Die neuen Folgen sind voraussichtlich ab Ende Mai 2016 im Ersten zu sehen.

Hotelier Gunter Flickenschild steckt in den letzten Vorbereitungen zur Feier des 150-jährigen Bestehens seines Familien-Guts, als überraschend seine Schwester Sydney vor der Tür steht. Dass die Tür verschlossen ist, kann Sydney nicht abhalten. Sie kennt sich aus auf dem Gut Flickenschild, schließlich ist sie hier aufgewachsen. Nach dem Tod ihres gemeinsamen Vaters hat sie es verlassen, mit ihrem Erbe in den USA eine wilde Zeit genossen, dabei aber Gunter mehr oder weniger aus den Augen verloren. Jetzt ist sie verheiratet mit Jeff Parker (Urs Remond), einem erfolgreichen amerikanischen Immobilienentwickler, der seine erwachsenen Töchtern Kim (Hedi Honert) und Vicky (Laura Preiss) mit in die Ehe brachte.

Der Schlüssel zum Gut ist immer noch da versteckt, wo ihn schon ihr Vater damals hinterlegte. Berührt streift Sydney durch das vertraute Haus – und wird erst auf den Brandgeruch aufmerksam, als der angrenzende Schuppen schon in hellen Flammen steht. Tatkräftig versucht sie zu löschen, aber das Feuer ist bereits überall. Die Rettung kommt erst durch den entschlossenen Einsatz eines Feuerwehrmannes: Brandmeister Mathis Segert (Mickey Hardt). Die schicksalhafte Situation verändert Sydneys Leben: Sie bleibt in Lüneburg und kämpft nun an Gunters Seite gegen die nicht sehr feinen Übernahme-Attacken der Celler Hotel-Dynastie von Holger Mielitzer (David C. Bunners). Aber ihr heldenhafter Retter geht Sydney einfach nicht aus dem Kopf…

In weiteren neuen Rollen sind Constantin Lücke als Mielitzers Sohn Patrick, der zum Ärger seines Vaters ausgerechnet im „Drei Könige” als Empfangschef arbeitet, sowie Felix Everding als cleverer „Schulversager” Dennis und Jeannette Arndt als Mathis‘ Noch-Ehefrau Anja zu sehen.

In durchlaufenden Ensemble-Rollen spielen weiterhin in der Serie mit: Brigitte Antonius (als Johanna Jansen), Frederic Böhle (als Theo Lichtenhagen), Claus Dieter Clausnitzer (als Hannes Lüder), Anja Franke (als Merle Vanlohen), Maria Fuchs (als Carla Saravakos), Gerry Hungbauer (als Thomas Jansen), Joachim Kretzer (als Torben Lichtenhagen), Leonie Landa (als Edda Franke), Madeleine Lierck-Wien (als Erika Rose), Hakim-Michael Meziani (als Ben Berger), Jelena Mitschke (als Dr. Britta Berger) und Samantha Viana (als Eliane da Silva-Müller).

„Rote Rosen” erzählt Geschichten von Liebe, Intrigen und schicksalhaften Wendungen des Lebens. Im Mittelpunkt einer jeden Staffel steht eine Frau, die die 40 hinter sich hat, aber das Beste noch vor sich. „Rote Rosen” ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft im Auftrag der ARD für Das Erste. Produzent ist Emmo Lempert. Die Redaktion haben Meibrit Ahrens und Ulrike Zeidler (beide NDR). „Rote Rosen”, montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten.

Im Internet unter www.DasErste.de/roterosen

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
DZ! Kommunikation, Tel.: 030/3101-8866, Dieter Zurstraßen
Tel.: 0160/4798370, E-Mail: dz@dz-kommunikation.de