Pressearchiv Oktober 2016

Auf der in Kürze stattfindenden MIPCOM wird die Studio Hamburg Distribution & Marketing (SHDM) erstmals unter der neuen Firmierung Studio Hamburg Enterprises (SHE) auftreten. Die ehemalige Studio Hamburg Enterprises, das Tochterunternehmen mit Fokus auf den nationalen Vertrieb, fusionierte mit der SHDM, so dass fortan die Geschäftsbereiche Programmankauf und Koproduktionen , Nationaler und Internationaler Vertrieb, Home Entertainment, New Media, Lizenzprodukte …

[Weiterlesen]


Studio Hamburg Gruppe

Wir trauern um Barbara Kisseler

Wir haben mit Frau Prof. Kisseler eine beeindruckende Persönlichkeit und eine engagierte Kultursenatorin verloren. Unsere Gedanken sind bei ihrer …

[Weiterlesen]


Studio Hamburg Enterprises

„Kandahar Journals“ läuft am 14. Oktober auf der Doku.Arts Berlin

Nachdem Studio Hamburg Enterprises GmbH im Vorfeld der Docs.Barcelona im Mai 2016 die deutschsprachigen Rechte für die Kriegsdokumentation „Kandahar Journals“ erworben hatte, wird diese am kommenden Freitag auf der Doku.Arts Berlin -Internationales Festival für Filme und Kunst vorgestellt. Veranstaltungsdetails 14. Oktober 2016 | 21:00 Uhr | Berlin Premiere | Tickets: 5 € | Reservierungen unter:  +49 (0)30 20304 421 / zeughauskino@dhm.de …

[Weiterlesen]


Am 15. November feiert die erste deutsche Stand-up-Produktion des weltweit größten Streamingdienstes Netflix exklusiv Premiere. Vorhang auf für Dieter Nuhr im ehemaligen Stummfilmtheater Delphi in Berlin-Weißensee! Am 4. Oktober zeichnete der preisgekrönte und erfolgreiche Kabarettist und Comedian an historischer Stätte sein exklusiv für Netflix zusammengestelltes Programm Nuhr in Berlin auf, das ab 15. November 2016 auf Netflix in deutscher Originalfassung mit mehreren Untertitel-Versionen weltweit …

[Weiterlesen]


Für eine Episodenrolle in der NDR-Kult-Serie „Der Tatortreiniger“ erhält der Hamburger Schauspieler Björn Meyer eine Nominierung der Deutschen Akademie für Fernsehen: In der Folge „Pfirsischmelba“ konnte er als seltsamer Stammgast einer Eisdiele, die Heiko „Schotty“ Schotte (Bjarne Mädel) reinigen muss, überzeugen und darf sich nun Hoffnungen auf eine Auszeichnung in der Kategorie „Schauspiel Nebenrolle“ machen. Die Deutsche Akademie für Fernsehen e.V. wurde im Dezember 2010 …

[Weiterlesen]