CineCentrum - Sendehinweise

CHINA – DIE NEUE WELTMACHT | Ein Film von Hubert Seipel für die story im Ersten | Montag, 16. September 2019 | 22:45 Uhr | ARD

CHINA - DIE NEUE WELTMACHT | Ein Film von Hubert Seipel für die story im Ersten | Montag, 16. September 2019 | 22:45 Uhr | ARD

CHINA – DIE NEUE WELTMACHT | Ein Film von Hubert Seipel für die story im Ersten | Montag, 16. September 2019 | 22:45 Uhr | ARD

Die neue Seidenstraße – der Name des gigantischen Projekts ist eine Anleihe aus vergangenen glorreichen Zeiten. China kauft und kaufte im Ausland hunderte von Firmen, um in ein paar Jahren die USA als Weltmacht abzulösen. Peking hat hunderte  von Milliarden  für weltweite Infrastrukturprojekte von Afrika bis Europa bereitgestellt. Chinas Präsident Xi Jinping nennt seine Idee einer neuen Seidenstraße das Projekt des Jahrhunderts und lädt die Welt ein mitzumachen. Über 60 Staaten haben sich bisher angeschlossen.

Es geht nicht nur um Investitionen im Ausland. Der erfolgreiche chinesische Aufstieg begann vor 40 Jahren und hat seitdem im eigenen Land hunderte von Millionen Chinesen aus der Armut geholt. Das Reich der Mitte ist längst nicht mehr billige Werkbank für den Westen, sondern Rivale und wichtigster Handelspartner zugleich.

Im Kampf um die Weltherrschaft haben die USA als bisherige Nummer 1 China den Handelskrieg erklärt und Milliarden Dollar an Strafzöllen gegen den neuen Wirtschaftsriesen verhängt. Präsident Trump setzt auch Deutschland und Europa unter Druck, China zu boykottieren.

Aber Peking hat die USA als wichtigsten Handelspartner Deutschlands bereits abgelöst. 2017 allein kauften chinesische Investoren deutsche Firmen im Wert von 17 Milliarden Euro. Trumps Kreuzzug gegen China bringt das Exportland Deutschland in massive Schwierigkeiten. In China werden mehr Autos verkauft als im Rest der Welt. Allein VW macht 40 Prozent seines Gewinns dort. Die Drohung Washingtons, notfalls deutsche Autos als „Risiko für die nationale Sicherheit“ Amerikas einzustufen, falls Berlin nicht kooperiert, ist nur ein Druckmittel, Deutschland auf Linie zu bringen.

Trumps ultimative Forderung an Deutschland,  keine digitale Technologie  vom chinesischen Weltmarktführer Huawei zu kaufen, weil der chinesische Konzern angeblich der verlängerte Arm der chinesischen KP ist, verstärkt die politische Entfremdung zwischen Berlin und Washington weiter.

Konfrontation oder Kooperation lautet nun die zentrale Frage in Berlin. Gleich, ob es um Zukunftsmärkte wie künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 oder Autos geht – ohne China geht nichts mehr. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann China mit seinen 1,3 Milliarden Menschen  die USA als größten Markt ablöst.

Autor Hubert Seipel untersucht die Gründe für den rasanten Aufstieg Chinas und die Auswirkungen auf Deutschland und Europa. Der mehrfache Fernseh- und Grimmepreisträger begleitete Wirtschaftsminister Peter Altmaier bei seinen Verhandlungen in China, drehte sowohl bei ehemals deutschen Firmen wie KraussMaffei, die von chinesischen Investoren übernommen wurden, als auch bei deutschen Unternehmen, die in China produzieren. Seipel drehte auch in der chinesischen Metropole Shenzen beim Internet-Giganten Huawei. In einem exklusiven Interview erklärt Huaweis legendärer Gründer Ren Zehngfei, warum er auf Europa und Deutschland setzt.

CHINA – DIE NEUE WELTMACHT ist eine Produktion der Cinencentrum.

Buch und Regie: Hubert Seipel
Kamera: Boris Mahlau, Nils Pasemann, Andrzej Król u.a.
Schnitt: Rainer Wolf
Grafik: Julia Goschke
Archivrecherche: Victoria Vorbröker
Aufnahmeleitung: Stefanie Gimpel
Produktionsleitung: Ron Glavas
Produzent: Stefan Bomhof
Redaktion NDR: Christoph Mestmacher

CINECENTRUM
Deutsche Gesellschaft für Film- und Fernsehproduktion mbH
Jenfelder Allee 80 | 22039 Hamburg
Tel.: 040 – 66 88 59 00 | Fax: 040 – 66 88 59 01
E-Mail: cc@cinecentrum.de
www.cinecentrum.de