Letterbox Filmproduktion

„Die Kanzlei“: 5,06 Millionen Zuschauer sahen Auftakt der neuen Staffel im Ersten

Am gestrigen Abend verfolgten 5,06 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (entspricht einem Marktanteil von 15,9 %) die erste Folge der neuen Staffel der Anwaltsserie mit Sabine Postel und Herbert Knaup. Das Zuschauerinteresse an der ‚Kanzlei‘ und die Beliebtheit der beiden Anwälte, die drauf pfeifen, was korrekt ist, so lange es das Richtige ist, ist unvermindert hoch. Und es geht mit außerordentlichen Fällen weiter. In der nächsten Folge „Ruhe vor dem Sturm“, am kommenden Dienstag, 6. Dezember 2016, um 20:15 Uhr, stellt sich Isa von Brede (Sabine Postel) die Frage, ob ein Sohn, der von seinem Vater verstoßen wurde und ihn seit dem 16. Lebensjahr nicht mehr gesehen hat, für die Pfleger des dementen Vaters aufkommen muss? Laut Gesetz schon, aber Isa von Brede findet das eine himmelschreiende Ungerechtigkeit. Sie übernimmt die Vertretung von Felix Bartels. Markus Gellert (Herbert Knaup) muss sich überraschend um seinen Sohn Viktor kümmern. Der 16-Jährige ist bei einem Einbruch in das Haus dieses Klassenkameraden erwischt worden und Viktor braucht mehr als nur einen juristischen Rat.

„Die Kanzlei“ ist eine Produktion der LETTERBOX FILMPRODUKTION GmbH im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Hauptabend unter Federführung des NDR und WDR für Das Erste. Ausführende Produzentin der LETTERBOX FILMPRODUKTION GmbH ist Nina Lenze. Die Redaktion hat Diana Schulte-Kellinghaus (NDR), Executive Producer ist Prof. Gebhard Henke (WDR).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alexa Rothmund, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail arothmund@studio-hamburg.de