Allgemein

DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE feiert weitere Premieren in Lüneburg und Schwerin

DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE feiert weitere Premieren in Lüneburg und Schwerin

Hamburg, 27. September 2021 – DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE, das zweite Kinoabenteuer der Hamburger Nachwuchsdetektive, feierte am gestrigen Sonntag in Anwesenheit der Pfefferkörner Emilia, Caspar, Leander, Charlotte und Linda, Anna Böttcher, Meriam Abbas, des Regisseurs Christian Theede sowie des Produzenten Holger Ellermann (LETTERBOX) und der Ko-Produzentin Kerstin Ramcke (Nordfilm) zwei bejubelte Premieren im Filmpalast Lüneburg und im Capitol Schwerin.

In beiden Städten konnte Hamburgs stärkste Antwort auf Gauner und Verbrecher die großen und kleinen Fans überzeugen. Die Pfefferkörner und das gesamte Team wurden im Anschluss für den humorvollen Kinder-Krimi, der aktuelle Themen in eine spannende Handlung bettet, mit großem Applaus gefeiert.

DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE startet bundesweit am 30. September 2021 im Kino im Verleih von Wild Bunch Germany.

DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE

mit Emilia, Caspar, Leander, Charlotte, Linda, Heino Ferch,
Sonja Gerhardt, Max Riemelt, Anna Böttcher, Meriam Abbas u.v.m.
Regie: Christian Theede
Drehbuch: Dirk Ahner
Produzenten: Michael Lehmann, Holger Ellermann (LETTERBOX)
Ko-Produzenten: Kerstin Ramcke (Nordfilm),
Vivien Muller-Rommel (Studio Hamburg UK),
Sonja Ewers und Marc Gabizon (Senator Filmproduktion)
Redaktion: Ole Kampovski, Sandra Le Blanc-Marissal (NDR)
Förderung: MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein,
DFFF Deutscher Filmförderfonds,
Nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen / Bremen,
Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, Mitteldeutsche Medienförderung,
Filmförderungsanstalt, Northern Ireland Screen
Weltvertrieb: Global Screen

Zum Inhalt

Die Ozeane als riesige Müllkippe? Dies kann die Meeresbiologin Jaswinder (Meriam Abbas) unmöglich zulassen! In Nordirland hat sie ein Labor aufgebaut, wo sie mit vollem Einsatz an einem Projekt forscht, das den Plastikmüll in den Weltmeeren drastisch reduzieren könnte. Damit aber macht sie sich mächtige Feinde, allen voran den Recycling-Unternehmer Fleckmann (Heino Ferch), der sich als Saubermann gibt, aber in Wahrheit Geld mit illegaler Müllentsorgung scheffelt.
Jaswinder schwebt in größter Gefahr: Sie erhält Droh-Mails, ein Dieb bricht in Irland ins Labor ein – und schließlich verschwindet sie spurlos von Bord ihres Forschungsschiffes. Ein Glück, dass ihr Sohn Tarun (Caspar) und dessen Freundin Alice (Emilia) echte Pfefferkörner sind: Mit viel Mut und Cleverness machen sie sich an die Lösung ihres neuesten Falls. Von der Forschungsstation an der nordirischen Steilküste über ihr Hauptquartier in der Hamburger Speicherstadt führt sie ihre abenteuerliche Reise bis in den Fischerort Wesemünde, wo Jaswinders Forschungsschiff liegt.

Bei ihrem neuesten Kriminalfall brauchen die Pfefferkörner Alice und Tarun jede Unterstützung, die sie kriegen können – und finden sie im Geschwisterpaar Jonny (Leander) und Clarissa (Charlotte), das sie in Wesemünde kennen lernen. Und schließlich hilft auch die Bande der Fischerkinder, angeführt von Hanna (Linda), mit, die Entführer aufzuspüren, Jaswinder zu befreien und ihre Erfindung zu retten…

Die Pfefferkörner in vollem Einsatz für den Planeten: Die Hamburger Jungdetektive kommen einem skrupellosen Umweltverbrechen auf die Spur und retten eine bahnbrechende Erfindung gegen den Plastikmüll im Ozean. Christian Theede („Allein gegen die Zeit“) inszeniert mit DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE nun auch den zweiten Kinofilm um die Hamburger Nachwuchsdetektive; erneut nach einem Drehbuch von Dirk Ahner („Hui Buh, das Schlossgespenst“).

Seit über 20 Jahren sind „Die Pfefferkörner“ Hamburgs stärkste Antwort auf Gauner und Verbrecher. Die vielfach preisgekrönte Jugend-TV-Serie „Die Pfefferkörner“, produziert von der LETTERBOX FILMPRODUKTION im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR, längst fester Bestandteil des Familienprogramms der ARD, schafft es immer wieder, aktuelle Themen als spannende und humorvolle Kinder-Krimis aufzubereiten.

Die neueste Pfefferkorn-Generation gibt mit DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE ihr Debüt auf der großen Leinwand – mit einer Abenteuermischung aus „James Bond für Kinder“ und „Fridays for Future“. Der Kinofilm DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE wurde am 25. September in Erfurt mit dem Goldenen Spatz für den „Besten Langfilm“ ausgezeichnet.

GEOLINO launchte vorgestern das offizielle Fanmagazin zum Kinofilm. Dies ist sowohl online bestellbar als auch an allen bekannten Verkaufsstellen verfügbar. Das Magazin zum Film greift der Handlung zugrunde liegende Themen auf. Zum Beispiel erfahren die Leser:innen in Rätseln und Geschichten interessante Fakten über die Bewohner unserer Meere und bekommen Tipps, wie sie dazu beitragen können, die Plastikflut in den Ozeanen zu bekämpfen.

Letterbox Filmproduktion

Pressekontakte

Presseserver: www.wildbunch-germany.de/press

Die Agentur das pressebüro hat die Pressebetreuung zu DIE PFEFFERKÖRNER UND DER SCHATZ DER TIEFSEE übernommen.

Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH | Alexa Rothmund
Jenfelder Allee 80 | 22039 Hamburg
Tel.: 040 6688-4801 | E-Mail: arothmund@studio-hamburg.de

Studio Hamburg GmbH | Jana Sokolinski
Jenfelder Allee 80 | 22039 Hamburg
E-Mail: presse@studio-hamburg.de