Die Nominierten 2019

Beste Dokumentation/Reportage (EBERHARD FECHNER PREIS für die beste Nachwuchsdokumentation verliehen von der Abteilung Dokumentarfilm, Dokudrama und Sonderprojekte im NDR)

Chichinette – Wie ich zufällig Spionin wurde
Regie: Nicola Alice Hens
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

In Search
Regie: Beryl Magoko
Kunsthochschule für Medien Köln

Die Geheimnisse des schönen Leo
Regie: Benedikt Schwarzer
Hochschule für Fernsehen und Film München

 

Bestes Entertainment (Auszeichnung für innovative non-fiktionale und Unterhaltungs-Programme aus TV und Internet)

Giulia Becker
für Let’s Go! Startup-Content Park
bildundtonfabrik, ZDFneo, NEO MAGAZIN ROYALE, YouTube

Louis Klamroth
für Klamroths Konter, Folgen „Iris Berben“ und „Anja Karliczek“
n-tv, TVNOW

Eva Schulz
für Deutschland3000,
Folgen: „Als Frau auf dem Bau“ und „Warum Bildungspolitik krass ungerecht ist“
funk, Facebook, YouTube

 

„Schauspiel-Fernsehpreis“
Beste Nachwuchsdarstellerin

Jana McKinnon für ihre Rolle als „C.“ im Film „WACH“
(R: Kim Frank, Kim Frank Produktion GmbH & ZDF – Das kleine Fernsehspiel für ZDF)

Valerie Stoll für ihre Rolle als „Hanna“ im Film „Wo kein Schatten fällt“
(R: Esther Bialas, Das Kind mit der goldenen Jacke Filmproduktion GmbH & Nachwuchsprogramm Nordlichter (NDR / Nordmedia / FFHSH) für NDR)

Milena Tscharntke für ihre Rolle als „Isy“ im Film „Alles Isy“
(R: Mark Monheim & Max Eipp, DRIFE Filmproduktion GmbH & Co. KG & Basis Berlin Filmproduktion GmbH für Das Erste)

Bester Nachwuchsdarsteller

Dennis Mojen für seine Rolle als „Mike“ im Film „Extraklasse“
(R: Matthias Tiefenbacher, UFA Fiction für ZDF)

Thomas Prenn für seine Rolle als „Damian“ im Film „Tatort – Damian“
(R: Stefan Schaller, SWR für Das Erste)

Emilio Sakraya für seine Rolle als „Nino Brehmer“ im Film „Tatort – Das verschwundene Kind“
(R: Franziska Buch, filmpool fiction GmbH für Das Erste)

 

Bester Film

Oray Mehmet Akif Büyükatalay (Regie/Drehbuch)
Kunsthochschule für Medien Köln

Label Me Kai Kreuser (Regie/Drehbuch)
Internationale Filmschule Köln

Alles ist gut Eva Trobisch (Regie)
Hochschule für Fernsehen und Film München

 

Bester Kurzfilm

Der Tod des Filmemachers Cornelius Koch (Regie)
Hochschule Mainz

Penthesilea Fridolin Lehmann (Produktion)
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Kippa Lukas Nathrath (Regie/Drehbuch) + Henriette Ahrens (Produktion)
Hamburg Media School

 

Impuls Preis der ARD Degeto (eine erfolgsversprechende Drehbuchidee für den Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“)

Maximilian Becht und Milena Aboyan für „Der Greteltrick“
Filmakademie Baden-Württemberg

Sophia Bierend und Johannes Dreibach für „Fett schwimmt oben“
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Sabrina Maria Stockner und Oliver Rieche für „Morgen geht die Bombe hoch“
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

 

Hamburger Krimipreis der Freien und Hansestadt Hamburg zu Ehren Jürgen Rolands

Viviane Andereggen für „Rufmord“
(Hager Moss Film GmbH für ZDF/arte)

Rainer Kaufmann für „Der Polizist und das Mädchen“
(Wiedemann & Berg Film GmbH & Co. KG für ZDF)

Eoin Moore für „Polizeiruf 110 – Für Janina“
(filmpool fiction GmbH für Das Erste)