Studio Hamburg FilmProduktion

„Großstadtrevier“ mit dem Grünen Drehpass ausgezeichnet

Die Umwelt- und Klimaschutzinitiative der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein hat heute die ARD-Vorabendserie „Großstadtrevier“ mit dem Grünen Drehpass ausgezeichnet. Damit ist die Studio Hamburg Filmproduktion die zweite deutsche Serie, die klimaneutral realisiert wird. Über das von Hamburg als europäischer Umwelthauptstadt 2011 zertifizierte Gütesiegel für Film- und TV-Produktionen gibt die Film Commission Hamburg Schleswig-Holstein Handlungsempfehlungen, wie man am Set den Energieverbrauch reduzieren und Müll vermeiden kann. Das „Großstadtrevier“ hat 2013 insgesamt 16 Folgen grün gedreht.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, denn Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind inzwischen wichtige Bestandteile unserer Firmenphilosophie. Das ‚Großstadtrevier‘ ist unsere erste Produktion, die ein deutliches Signal setzt und eine Vorbildfunktion einnimmt“, so Michael Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Studio Hamburg Produktion Gruppe. „Die Verleihung des ‚Grünen Drehpass‘ ist eine verdiente Anerkennung für das gesamte Team und die Darsteller rund um unseren Herstellungsleiter Joerg Pawlik, der sich mit großem Engagement für die Klimainitiative der Filmförderung einsetzt.

Um die CO2-Bilanz möglichst gering zu halten, wird der Energieverbrauch in den Motiven sowie im Produktionsbüro reduziert, Flugreisen werden eingespart, Fahrgemeinschaften gebildet, so oft es geht der Fuhrpark verringert sowie energieeffiziente Lichttechnik und wieder aufladbare Stromquellen am Set eingesetzt. Im Bereich Catering werden Papp- statt Plastikbecher sowie generell Mehrweggeschirr genutzt, Dispos elektronisch verschickt sowie strikte Mülltrennung angeordnet, um nur die wichtigsten Maßnahmen des klimaneutralen Produzierens zu nennen.

Seit Ende November sind die neuen Folgen der 27. Staffel des beliebten Serienklassikers „Großstadtrevier“ immer montags 18.50 Uhr im Ersten zu sehen.

„Großstadtrevier“ ist eine Produktion der Studio Hamburg FilmProduktion (Produzentin: Kerstin Ramcke, Ausführende Produzentin Dr. Claudia Thieme, Producer Nico Grein) im Auftrag des NDR und der ARD-Werbung für Das Erste. Die Redaktion hat Philine Rosenberg (NDR), Executive Producer ist Dr. Bernhard Gleim.

Pressekontakt:
Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Alexa Rothmund
Jenfelder Allee 80
22039 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 6688-4801
Fax: +49 (0)40 6688-5428
E-Mail: arothmund@studio-hamburg.de