Studio Hamburg Produktion Gruppe

Guido Thomsen fokussiert sich auf Produzentenrolle

Guido Thomsen fokussiert sich ab sofort auf seine Produzentenrolle und hat sich daher zu Beginn des Jahres aus der operativen Führung der Riverside Entertainment zurückgezogen. Von Berlin aus wird Thomsen für das Unternehmen exklusiv als Produzent für hochwertige Fernsehunterhaltung sorgen. Seit Gründung der Riverside Entertainment war er gemeinsam mit Rolf Hellgardt für die kreative Leitung verantwortlich. Für den kaufmännischen Bereich ist weiterhin Andreas Knoblauch als Geschäftsführer zuständig.

„Guido Thomsen hat die Riverside Entertainment maßgeblich mitaufgebaut und mit der strategischen Ausrichtung eine hervorragende Arbeit geleistet. Dafür möchte ich mich auch im Namen der gesamten Geschäftsführung herzlichst bedanken. Seinen Wunsch, sich in Zukunft wieder stärker der Produzentenrolle zu widmen, gilt es zu akzeptieren. Ich freue mich natürlich sehr, dass das Unternehmen auch weiterhin auf seine Expertise zählen kann“, so Michael Lehmann, Vorsitzender Geschäftsführer der Studio Hamburg Produktion Gruppe.

„Nach zwölf Jahren Geschäftsführertätigkeit, erst bei Blondheim TV und anschließend Riverside Entertainment, ist es Zeit, ein neues Kapitel meines kreativen Wirkens aufzuschlagen. Wir haben das Unternehmen inzwischen hervorragend am Markt positioniert und ich freue mich, weiterhin mit meinem Partner Rolf Hellgardt zusammen zu arbeiten“, erklärt Guido Thomsen seinen Entschluss.

Guido Thomsen startete seine berufliche Karriere als Redakteur von „Herzblatt“ und der „Rudi Carell Show“ bevor er 1988 Nachrichtensprecher und freier Magazinredakteur bei ProSieben wurde. 1990 wurde er Producer für diverse Comedy- und Unterhaltungsformate bei der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft. Von 1991 bis 1995 war Thomsen Unterhaltungschef von Premiere. In dieser Funktion entwickelte er u.a. das erste tägliche Entertainmentmagazin „showbiz“ und hob den „Quatsch Comedy Club“ aus der Taufe. Im Anschluss produzierte er als freier Produzent mit der Multimedia Film- und Fernsehproduktion und Cinecentrum GmbH z.B. die Talkshow „Beckmann“. 2001 wurde Guido Thomsen Gesellschafter und Geschäftsführer von Blondheim TV und Film Produktion GmbH und produzierte u.a. „Quatsch Comedy Club“, „Grand Prix – der Deutsche Vorentscheid“, „History! Das Quiz“ und „100 Jahre Heinz Erhardt“.

Riverside Entertainment entwickelt und produziert Unterhaltungsprogramme für den deutschsprachigen Fernsehmarkt. Dazu gehören Showformate mit Eventcharakter, journalistische Unterhaltung und Comedy. Die Expertise der Firma ist breit: Neben Talk, Boulevard- und Info-Magazinen, Comedy-, Quiz- und Gameshows gehören dazu ebenso spektakuläre Sportunterhaltungsevents und große Galas. Riverside Entertainment ist aus der etablierten Firma Blondheim TV hervorgegangen und führt die langjährige erfolgreiche Arbeit, insbesondere im Bereich Comedy, fort.

Pressekontakt:
Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Alexa Rothmund
Jenfelder Allee 80
22039 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 6688-4801
Fax: +49 (0)40 6688-5428
E-Mail: arothmund@studio-hamburg.de