Studio Hamburg Gruppe

Hamburger Krimipreis zu Ehren Jürgen Rolands 2015 – Die Nominierten stehen fest

Für den diesjährigen „Hamburger Krimipreis der Freien und Hansestadt Hamburg zu Ehren Jürgen Rolands“ sind drei Regisseure mit ihren Produktionen nominiert.

Friedemann Fromm für „Momentversagen“
(WDR, Produktion: Radical Movies Production)

Eoin Moore für „Polizeiruf 110 – Familiensache“
(NDR, Produktion: Filmpool fiction GmbH)

Nicole Weegmann für „Tatort – Hydra“
(WDR, Produktion: Bavaria Fernsehproduktion)

Die Krimipreis-Jury besteht aus Prof. Richard Reitinger (Hamburg Media School), Gabriele Röthemeyer (ehemalige Geschäftsführerin MFG Filmförderung Baden-Württemberg) und Ruth Toma (Drehbuchautorin).
Der Hamburger Krimipreis, der 2015 zum achten Mal verliehen wird, ehrt den Hamburger Regisseur und Autor Jürgen Roland.
Der Regie-Preis wird von der Freien und Hansestadt Hamburg gestiftet und ist mit 10.000 € dotiert.
Die Preisverleihung erfolgt am Dienstag, den 23. Juni 2015 im Rahmen der festlichen Gala zum Studio Hamburg Nachwuchspreis im Thalia Theater. Weitere Informationen unter: www.nachwuchspreis.de

Für Rückfragen:
Studio Hamburg GmbH
Ingrid Meyer-Bosse, Leitung Unternehmenskommunikation
Tel: 040 66 88 2240
E-Mail: imeyer-bosse@studio-hamburg.de