CineCentrum - Sendehinweise

Homöopathie: Sanfte Medizin oder Hokuspokus? | Samstag, 15. Februar 2020 | 21.50 Uhr | ARTE

Homöopathie: Sanfte Medizin oder Hokuspokus? | 15. Februar 2020 | 21.50 Uhr | ARTE

Homöopathie: Sanfte Medizin oder Hokuspokus? | Samstag, 15. Februar 2020 | 21.50 Uhr | ARTE

Alternative Medizin boomt seit Jahren in Deutschland und Frankreich. In Deutschland haben 73% aller Frauen und 48% aller Männer schon einmal homöopathische Mittel genommen. 56% der französischen Bevölkerung schwören auf Globuli und Co. – so viele wie in keinem anderen Land. Doch um die Homöopathie wird derzeit heftig debattiert. Viele Wissenschaftler verteufeln die „Scheinmedizin“. Die Homöopathie-Szene hält mit eigenen Studien dagegen, die die Seriosität belegen sollen. Der Streit der beiden Lager, der vorwiegend naturwissenschaftlichen Schulmedizin und der ganzheitlich orientierten Behandlung der Homöopathie, entflammt immer wieder durch die Frage: Wirkt Homöopathie – und wenn ja, wie?

Mittlerweile ist dieser Konflikt zum Politikum geworden: Während die französische Gesundheitsbehörde HAS im Sommer 2019 unter großem Protest und nach einer ausführlichen Wirksamkeitsprüfung beschloss, dass Krankenkassen für homöopathische Mittel nicht mehr aufkommen dürfen, soll die Übernahme auf freiwilliger Basis in Deutschland laut Gesundheitsminister Jens Spahn auch in Zukunft möglich sein.

Der Film bewegt sich entlang dieser Frakturlinien. Er lässt Gegner und Befürworter aus Frankreich und Deutschland zu Wort kommen, begleitet Patienten und verfolgt jüngste Entwicklungen: Untersuchungen zeigen, dass auch Homöopathie eine Wirkung erzielen kann. Nicht auf der biochemischen, aber auf der psychologischen Ebene über den Placeboeffekt. Die positiven Auswirkungen der eingesetzten „Scheinsubstanz“ sind bei der Heilung von Patienten nicht zu unterschätzen, so die Experten.

Homöopathie: Sanfte Medizin oder Hokuspokus? ist eine Produktion der CineCentrum im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Arte.

Autor und Regie: Karlo Malmedie
Kamera: Frank Bergfeld, Hans Tanz, Thilo Saha
Ton: Detlev Meier, Reiko Zunk, Rouven Schernikau
Schnitt: Sven Voß
Design/Animation: LUMALENSCAPE
Mitarbeit: Mirella Pappalardo, Romy Straßenburg
Redaktion CineCentrum: Victoria Vorbröker
Aufnahmeleitung: Stefanie Gimpel
Produktionsleitung: Ron Glavas
Produzent: Stefan Bomhof
Redaktion: Ann-Christin Hornberger, ZDF/Arte

Pressekontakt
Studio Hamburg GmbH
Jana Sokolinski
Jenfelder Allee 80 | 22039 Hamburg
Tel.: 040 6688-2207
E-Mail: presse@studio-hamburg.de