ECO Media - Sendehinweise

Re: FALSCHE LIEBE – ONLINE-BETRÜGERN AUF DER SPUR | Montag, 26. August 2019 | 19:40 Uhr | ARTE

Re: FALSCHE LIEBE - ONLINE-BETRÜGERN AUF DER SPUR | Montag, 26. August 2019 | 19:40 Uhr | ARTE

Re: FALSCHE LIEBE – ONLINE-BETRÜGERN AUF DER SPUR | Montag, 26. August 2019 | 19:40 Uhr | ARTE

Aus Einsamkeit suchen viele Menschen, mehrheitlich Frauen, Bekanntschaften im Internet. Manche gehen dabei Betrügern auf den Leim. Auch weil die Online-Abzocker meist aus dem Ausland agieren und kaum verfolgt werden, boomt das Geschäft. Mit Hilfe der Scam-Hunterin Annette Kiefer nimmt eine Betroffene die Jagd nach ihrem Liebesbetrüger nun selbst in die Hand.

Nach Feierabend und am Wochenende verbringt Annette Kiefer Stunden damit, Liebesbetrüger aufzuspüren. Die Norddeutsche warnt Menschen auf der ganzen Welt vor ihrer Masche: Erst bezirzen sie ihre Opfer über das Internet mit Liebesschwüren und bringen sie dann mit ausgebufften Lügengeschichten um ihr Geld. Hinter den Fake-Profilen stecken Kriminelle meist aus Ghana oder Nigeria. Schätzungen nach gibt es weltweit mehr als 250.000 dieser sogenannten Love-Scammer. Jährlich sollen sie über 1,5 Milliarden Euro ergaunern. Geld, das von Menschen wie Christina Kasten stammt. Nach einer unglücklichen Ehe ließ sich Christina Kasten auf Liebesbekundungen eines Mannes im Internet ein. Als ihr angeblicher amerikanischer Traummann vorgab, in Dallas ein Haus für ihre gemeinsame Zukunft kaufen zu wollen, glaubte sie an ein spätes Liebesglück. Um die Immobilie zu finanzieren, verkaufte sie ihr Haus bei Berlin und überwies 135.000 Euro. Doch mit dem Geld verschwand auch der vermeintliche Liebhaber.

Weil die Polizei kaum etwas gegen die Liebes-Abzocker aus dem Ausland unternimmt, wendet sich Christina Kasten an Annette Kiefer. Sie tritt als Lockvogel mit Scammern in Kontakt. Ihr Ziel ist es, die wahre Person hinter den falschen Profilen und Fotos herauszubekommen und zu veröffentlichen, um ihnen weitere Betrügereien zu erschweren. Und: Christina Kasten macht sich auf den Weg in die USA. Beim FBI vor Ort hofft sie, mehr herauszubekommen, um so mit der belastenden Vergangenheit abschließen zu können.

Buch und Regie: Petra Wernz
Kamera: Christian Craciun, Ilhan Coskun, Martin Ehleben
Schnitt: Sascha Zimmermann
Mitarbeit: Melanie Hillmann
Produktionsassistenz: Niklas Rathsmann
Herstellungsleitung: Jan Holtz
Producer: Michael Fräntzel
Redaktion: Martin Ehrmann
Produzent: Stephan Lamby

FALSCHE LIEBE – ONLINE-BETRÜGERN AUF DER SPUR ist eine Produktion der ECO Media TV-Produktion GmbH im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE.

Pressekontakt
Studio Hamburg GmbH
Angela Kaiser | Unternehmenskommunikation
Tel: 040 6688-2206
E-Mail: presse@studio-hamburg.de