Letterbox Filmproduktion

Sendetermin – „Die Pfefferkörner“: Die achte Generation übernimmt

Ab Samstag, 7. November 2015, sind 13 neue Folgen des Kinder- und Jugendkrimis „Die Pfefferkörner“, einer Produktion der LETTERBOX FILMPRODUKTION im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR, im Ersten zu sehen. In der 12. Staffel tritt eine neue, die achte Generation der ‚Pfefferkörner‘ an: Jale (Ava Sophie Richter), Ramin (Jann Piet), Pinja (Sina Michel), Stella (Zoë Malia Moon) und Till (Otto von Grevenmoor). Die neuen Folgen laufen am 7. November (Folgen 144-146), 21. November (Folgen 148-150), 5. Dezember (Folgen 151-153) und 19. Dezember (Folgen 154-156) jeweils als Dreierpack samstags ab 8.35 Uhr. Folge 147 ist am 14. November um 9.30 Uhr zu sehen.

Die neue Staffel beginnt damit, dass die zwölfjährige Stella am Steg der Bootslagerei eine mysteriöse Flaschenpost und einen Memory-Stick mit der Aufschrift „Pfefferkörner“ findet. Doch bevor sie sich das Material ansehen kann, gerät sie mitten in einen spannenden Kriminalfall im Hamburger Hafen. In dessen Verlauf rettet Stella mit ihren vier Freunden verwahrloste Islandpferde vor dem sicheren Tod beim Schlachter.

Als „Pfefferkörner“ müssen sie sich erst noch finden: Ramin und Jale Dschami, die Kinder eines persischen Teppichhändlers, Pinja und Stella Friese, die mit ihrer Mutter auf die Bootslagerei im Hafen gezogen sind, sowie der Halbwaise Till Petersen, der seine Familiensituation wie ein großes Geheimnis hütet. Doch schon bald sind die neuen „Pfefferkörner“ – wie ihre Vorgänger – ein unschlagbares Team, das in bewährter Manier spannende Kriminalfälle löst. Sie werden in einem Sorgerechtsfall aktiv, finden gestohlene Schmetterlingspuppen, helfen einem Flüchtlingskind, decken Fälschungen auf und kümmern sich um Opfer von Überfällen, Betrug und Diebstählen.

Seit 1999 unterstützen „Die Pfefferkörner“ in der Speicherstadt und rund um den Hafen die Hamburger Polizei. 143 Fälle haben sieben Generationen junger Ermittler bereits mit Engagement, Mut und einem untrüglichen Sinn für Gerechtigkeit in dieser Zeit gelöst.

„Die Pfefferkörner“ werden produziert von der LETTERBOX FILMPRODUKTION im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste.

Regie führten Klaus Wirbitzky, Andrea Katzenberger und Franziska Hörisch nach den Drehbüchern von Anja Jabs, Jörg Reiter, Andrea Katzenberger und Katja Kittendorf. Uwe Neumeister zeichnet für die Folgen 144 und 146 bis 156 als Kameramann verantwortlich, Marius von Felbert für die Folge 145. Die Produktionsleitung lag bei Eva-Maria Eiter, Herstellungsleitung bei Jan Michael Kremer. Ausführender Produzent ist Holger Ellermann, Produzentin Kerstin Ramcke. Die Redaktion hat Sandra Le Blanc-Marissal (NDR).

Pressekontakt: Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH, Alisa Höhle, Jenfelder Allee 80, 22039 Hamburg, Tel. 040 6688 4801, Fax 040 6688 5428, E-Mail ahoehle@studio-hamburg.de