Doclights

Sendetermin: „Schicksal Armutsfalle – mit Judith Rakers“

Am Freitag, 5. September 2014, zeigt das NDR Fernsehen um 21:15 Uhr die Reportage „Schicksal Armutsfalle – mit Judith Rakers“. Die Journalistin geht hierin der Frage nach, wie es Frauen geht, die mehreren Jobs nachgehen müssen und doch nicht genug zum Leben verdienen. 

Mehr als drei Millionen Menschen in Deutschland haben einen Nebenjob. Ein neuer Rekordwert. Bei vielen reicht der Verdienst aus dem Hauptberuf einfach nicht aus. Meist sind Frauen die Verlierer auf dem Arbeitsmarkt: Teilzeit, Minijobs, Niedriglöhne. Welche Zukunft haben diese Frauen? Für die NDR Reportage taucht die Journalistin Judith Rakers ein in das Leben der alleinerziehenden Multijobberin Tanja Reller aus Hamburg. 

Erst vor kurzem ist der Partner der 34-Jährigen ausgezogen, die Wohnung ist nun für Tanja und ihren sechsjährigen Sohn Lukas viel zu teuer. Tanja hat zwei Jobs, will sich aber auch um ihren Jungen kümmern. Ihr Alltag geht fast rund um die Uhr, mit wenig Aussicht auf eine bessere Zukunft. Judith Rakers erlebt mit, wie Tanjas Leben funktioniert – im Dauerlauf und hart an der Armutsgrenze. Schon jetzt ist klar: Wenn Tanja nichts Grundlegendes ändert, steuert sie geradewegs in die Altersarmut. 

„Schicksal Armutsfalle – mit Judith Rakers“ ist eine Produktion der Doclights GmbH im Auftrag des NDR. Autorin ist Caroline Pellmann, Producer Anna Maria Schmidt. Produzentin ist Michaela Hummel, die Redaktion liegt bei Jürgen Meier-Beer (NDR). 

Pressekontakt:
Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Alexa Rothmund
Jenfelder Allee 80
22039 Hamburg 

Telefon: +49 (0)40 6688-4801
Fax: +49 (0)40 6688-5428
E-Mail: arothmund@studio-hamburg.de