Studio Berlin

Studio Berlin erweitert Ü-Wagenflotte mit neuem Ü10

Studio Berlin erweitert Ü-Wagenflotte mit neuem Ü10

Der deutsche TV-Produktionsdienstleister Studio Berlin hat mit dem Ü10 einen neuen UHD/HDR Übertragungswagen in Betrieb genommen. Dieser wurde bei der Live-Produktion des Deutschen Fernsehpreises (RTL) bereits erfolgreich eingesetzt. Studio Berlin verfolgte bei der Planung und Umsetzung des Ü10 neue innovative Wege für mobile Produktionseinheiten. Der Übertragungswagen bietet durch einen Ausschub auf ca. 60m2 Arbeitsfläche bis zu 26 Personen ausreichend Platz für eine entspannte Arbeitsatmosphäre. Er kann mit bis zu 24 UHD-Kameras arbeiten und wird durch einen modernen Rüstwagen komplettiert. Der Ü10 ist das zweite Produktionsfahrzeug (nach dem Ü9), das Studio Berlin zusammen mit dem Systemintegrator Broadcast Solutions geplant und gebaut hat. Die größte konzeptionelle Neuerung des Ü10, die in dieser Konsequenz noch nie umgesetzt wurde, besteht in der Trennung von Regie und Technik. Die technischen Komponenten sind nicht wie üblich im Ü-Wagen verbaut, sondern komplett in einem zentralen Geräteraum im Rüstwagen untergebracht. Beide Fahrzeuge werden durch einen Interlink miteinander verbunden. Durch die Größe und das Konzept des Fahrzeugs ist das Unternehmen auch weiterhin bestens gerüstet, selbst die größten Sportproduktionen und Showevents umzusetzen.

ü10_1
© Studio Berlin
ü10_2
© Studio Berlin
IMG_0037
© Studio Berlin
IMG_0036
© Studio Berlin
previous arrow
next arrow

Gesamte Pressemeldung als PDF-Download

Studio Berlin

Pressekontakte

Studio Berlin GmbH
Am Studio 20 | 12489 Berlin
Tel.: +49 (30) 747570 100 | E-Mail: info@studio-berlin.de
Geschäftsführer: Mike Krüger, Nick Zimmermann